( Foto: Andreas Radosewic - RadoArt-Media )


Ein 54-jähriger Pedelec-Fahrer ist am gestrigen Montagmorgen (8. Juli) auf der B 54 mit einem abbiegenden Auto zusammengestoßen. Er stürzte und wurde schwer verletzt.

Ersten Ermittlungen zufolge fuhr der 54-jährige Dortmunder auf dem parallel zur Schnellstraße verlaufenden Radweg in Richtung Süden. Gegen 7.20 Uhr überquerte er dabei in Höhe der Anschlussstelle Rombergpark die Abfahrt. Offenbar übersah er dabei den von links kommenden Wagen eines 32-jährigen Herners. Pededec und Auto stießen zusammen, der 54-Jährige wurde zudem über den Pkw zu Boden geschleudert. Ein Rettungswagen fuhr den Mann mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen in ein nahe gelegenes Krankenhaus. Ein Fahrradhelm verhinderte offenbar Schlimmeres.

Die Anschlussstelle Rombergpark musste für die Dauer der Unfallaufnahme bis 9 Uhr gesperrt werden.