( Foto: Feuerwehr Dortmund )


Kurz nach 15:30Uhr erreichte die Leitstelle der Feuerwehr ein Notruf vom Krinkelweg in Dortmund-Holzen. Dort war ein Motorradfahrer mit einem PKW zusammengestoßen. Dabei hatte sich der Kradfahrer schwer verletzt. Die ersteintreffenden Kräfte des Löschzuges der Freiwilligen Feuerwehr Holzen (FF-Holzen) sicherten die Unfallstelle ab und versorgten mit ihrer First-Responder-Einheit die drei betroffenen Personen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Ein Löschgruppenfahrzeug der Feuerwache 4 (Hörde) unterstützte bei der Versorgung. Ein Notarzt versorgte anschließend den betroffenen Motorradfahrer und brachte ihn mit einem Rettungswagen in die Städtische Unfallklinik-Nord. Eine zweite leichtverletzte Person wurde mit einem weiteren Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert. Bis zum Eintreffen des Abschleppdienstes stellte die FF-Holzen den Brandschutz sicher und nahm auslaufende Betriebsstoffe auf. Für die Dauer des Einsatzes war der Krinkelweg in beiden Richtungen gesperrt.