Der 33-jährige Däne Mike Tullberg wird zu Beginn der kommenden Saison 2019/20 neuer Cheftrainer der U23 von Borussia Dortmund. In der vergangenen Woche einigte sich der Inhaber der UEFA A-Lizenz mit dem BVB auf einen Dreijahres Vertrag bis zum 30.06.2022.

Tullberg wurde 1985 in Hilleröd (Region Hovestaden) geboren, in der auch die dänische Hauptstadt Kopenhagen liegt. Seine aktive Fußballkarriere begann beim Hauptstadtverein AB Kopenhagen, die erste Station im Seniorenbereich war Grenaa Idraetsforening.

Mit 20 Jahren wechselte der Stürmer zum dänischen Erstligisten Aarhus GF,  den er aber nach eineinhalb Jahren in Richtung Italien zu Reggina Calcio verließ. Über die Station Heart of Midlothian in Schottland landete Tullberg 2009 beim damaligen Zweitligisten Rot-Weiß Oberhausen. Im Mai 2012 beendete er wegen anhaltender Beschwerden im Kniebereich seine aktive Karriere.

Nach dem Karriereende widmete sich Tullberg der Trainerausbildung und stand bereits 2012 als Co-Trainer der SG Schönebeck an der Linie. Im Sommer 2013 folgte die Rückkehr nach Oberhausen, wo der Däne im Nachwuchsleistungszentrum Mannschaften bis zur U19 trainierte. Nach vier Jahren kehrte Tullberg in seine Heimat zurück und übernahm die U19 von Aarhus GF. Seit der letzten Saison arbeitet er als Co-Trainer beim dänischen Erstligisten Vendsyssel FF. Im Sommer folgt nun der Wechsel zum BVB.

Foto: © Andreas Radosewic · RadoArt-Media