Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2015 JoomlaWorks Ltd.
Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2015 JoomlaWorks Ltd.

Zwei bislang unbekannte junge Männer haben eine 17-jährige Dortmunderin in der Nacht von Samstag auf Sonntag (5. August) in ein Gebüsch gezerrt und vergewaltigt. Die Dortmunder Polizei sucht dringend Zeugen!

Ersten Ermittlungen zufolge war die Dortmunderin gegen Mitternacht auf dem Heimweg von einer Feier. Etwa gegen 0.20 Uhr ging sie über einen Feldweg in unmittelbarer Nähe zur Dudweilerstraße, als sie an einer Bank (hinter dem Grundstück Hausnummer 52) von zwei jungen Männern angesprochen wurde. Da sie der Diskussion aus dem Weg ging, hielten sie die mutmaßlichen Täter fest und zerrten sie auf ein freies Feld. Hier zogen sie die 17-Jährige aus und missbrauchten sie. Währenddessen rief die junge Frau mehrfach laut um Hilfe. Da auf die Hilferufe niemand reagierte, hörte die Frau irgendwann auf zu schreien. Nach der Tat rannte das Mädchen nach Hause.

Bei den beiden Tatverdächtigen handelte es sich um Jugendliche oder junge Männer im Alter von 16 bis 17 Jahren. Sie trugen beide dunkle Kappen und saßen zuvor auf der Bank. Einer der Tatverdächtigen war etwa 1,80 m groß, hatte einen Oberlippenbart, trug eine weiße Jacke mit einem großen Abzeichen auf dem Rücken und sprach mit polnischem Akzent. Der zweite Tatverdächtige war größer als 1,80 m. Zudem soll zur Tatzeit eine Feier in einem nahe gelegenen Garten stattgefunden haben.


 

    

 

 

Copyright 2016 by www.RadoArt-Media.de

Alle Fotos und Inhalte sind Urheberrechtlich geschützt

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen